Bachelorseminar Spielen, Wählen, Teilen: Strategien und algorithmische Aspekte

Aktuelles

Inhalte

Spielen, Wählen und Teilen bzw Zuordnen sind alltägliche Tätigkeiten. Die Teilnehmer (Agenten) haben dabei ihre persönlichen Gewinnaussichten, Präferenzen, Meinungen oder Bewertungen, die in individuellen Strategien ihren Ausdruck finden. In der Interaktion ergibt sich ein Spielausgang, eine kollektive Entscheidung, eine Verteilung von Gütern oder eine Zuordnung von Agenten. Wir behandeln eine Reihe von Aktionsschemata und deren Eigenschaften. Im Einzelnen werden folgende Themen behandelt (in Klammern ist jeweils die Anzahl der Vorträge angegeben):

Ablauf

Alle Studierenden erhalten ein konkretes Thema. Sie erhalten nach Zuteilung eines Platzes im Seminar eine Themenliste und können hier Wünsche äußern, die im Abgleich mit den anderen Studenten berücksichtigt werden. 

Sie werden in Ihrem Thema und Ihrer Ausarbeitung individuell betreut.

Sprache

Vortrag und Ausarbeitung können auf deutsch oder englisch sein.

Termine

Das Seminar findet in 3 bis 4 Blöcken statt, immer Mittwochs, 14-18 Uhr, Oettingenstr. 67, C 007.

Personen

Materialien

Die folgenden Materialien unterliegen dem Copyright. Teilnehmern der Vorlesung ist die Verwendung für persönliche Studien gestattet. Alle anderen Rechte sind vorbehalten.

Bewertungskriterien

Vortrag

  • Inhalt: Motivation und Einführung, Gliederung, Argumentationskette, Abstraktionsniveau, Vollständigkeit
  • Form: Form der Folien (Schriftgröße, Diagramme, Folien nicht überladen), freie Rede, sprachliche Verständlichkeit (deutliche Sprechweise, Wortwahl), Einhalten der Zeit
  • Beantwortung von Fragen

Ausarbeitung

  • Darstellung: Klarheit des Textes, sprachliche Gewandtheit, äußere Form, Rechtschreibung, Quellenangaben, sinnvolle Darstellung von Abbildungen
  • Hinführung: Abstract, Einleitung und Motivation
  • Hauptteil: Argumentationskette, Darstellung der Hauptresultate
  • Abschluss: Schlussbewertung und Zusammenfassung, Ausblick

Hörerkreis

Bachelor Informatik oder Medieninformatik. Gefordert ist ein Vortrag von 40 Minuten mit anschließender, 10 minütiger, Diskussion und eine Ausarbeitung mit 10-12 Seiten.

Benötigte Vorkenntnisse

erfolgreiche Teilnahme an der Vorlesung “Algorithmen und Datenstrukturen”